24.05.2024

Mit ChatGPT die Welt sehen.

Dies ist ein technischer Artikel und behandelt, warum wir mit ChatGPT rund um die Welt ziehen.

Das Unternehmen OpenAI hat das Chat-KI-Modell ChatGPT entwickelt. Wenn man das Modell mieten möchte, schreibt OpenAI in seinen Geschäftsbedingungen:

(c) send us any personal information of children under 13 or the applicable age of digital consent or allow minors to use our Services without consent from their parent or guardian;

https://openai.com/policies/business-terms/ Paragraph 2c

Das personenbezogene Daten von Schüler:innen nicht in eine KI gehören ist selbstverständlich. Aber warum darf kein verantwortungsvoller Zugang unter Aufsicht einer Lehrperson erfolgen? Das hat sich auch die Firma Microsoft gedacht, die mit Azure weltweit Rechenzentren anbietet.

Da das Unternehmen Microsoft große Teile der Firma OpenAI gekauft hat, kann es ebenfalls das Chat-KI-Modell ChatGPT anbieten. schulKI hat daher mit Microsoft Irland einen Vertrag und Auftragsdatenverarbeitungsvertrag abgeschlossen, um eine sichere Zusammenarbeit gestalten zu können.

Microsoft wurde im Rahmen des EU-U.S. Data Privacy Framework (DPF) bescheinigt, dass es datenschutzkonform arbeitet und wurde europäischen Anbietern gleichgestellt. Dieses Abkommen ersetzt das vorherige Abkommen, was mit dem Schrems-II-Urteil gekippt wurde.

Wir bei schulKI haben daher beschlossen:

Nutzer:innen verbinden sich ausschließlich mit Servern der deutschen Firma netcup. Wir leiten von unseren Servern anonymisiert die Anfragen an die KI-Server weiter und ermöglichen so eine vollständig anonyme Nutzung. Bedingung ist natürlich, dass keine personenbezogenen Daten eingegeben werden, was wir in unseren AGB explizit verbieten. Falls das doch geschehen sollte, haben mir mit Microsoft einen Auftragsdatenverarbeitungsvertrag abgeschlossen, durch den das möglich wäre.

Nun aber zurück zu den Rechenzentren von Microsoft: Diese befinden sich auf der ganzen Welt und werden sehr unregelmäßig aktualisiert. In dieser Übersicht kannst du sehen wie viele KIs Microsoft von OpenAI in welcher Region der Welt anbietet.

Mit ChatGPT-3 sind wir in Frankreich und Schweden sehr zufrieden. Da hatten wir auch eine veraltete Version ChatGPT-4 mieten können. Auf ein Update auf die aktuelle Version warteten wir über vier Monate vergeblich.

Jetzt ist ChatGPT-4o erschienen. Ausschließlich auf US-Servern. Wir haben uns daher entschlossen ChatGPT-4o davon zu beziehen da wir nicht davon ausgehen, dass in absehbarer Zeit europäische Rechenzentren diesen Dienst anbieten werden.

Warum ist ChatGPT-4o so spannend? Es soll gleich gut wie ChatGPT-4 sein, ist deutlich schneller und kostet nur noch die Hälfte.

Da sich rechtlich für uns und unsere Kunden nichts ändert, haben wir die Änderung vorgenommen und hoffen, im Interesse unserer Kunden gehandelt zu haben. Schreibt uns gern, wenn ihr dazu Fragen habt.

Julian Dorn